Lauftreff-Urgestein TV Quierschied

Bereits seit über 30 Jahren gibt es beim TV Quierschied einen Lauftreff. Dieser wird von der Leichtathletik-Abteilung des Turnvereins mitorganisiert. „Ich selbst bin ein spät dazugekommener Läufer und habe erst mit Mitte 50 meine Liebe zum Laufen entdeckt. Damals hatte ich noch Kleidergröße 56, war etwas fülliger und habe den 3,6 Kilometer langen Rundweg anfangs nicht geschafft. Nach einem Jahr hatte ich dann Kleidergröße 46. Diese Erfolge waren ausschließlich auf das Laufen zurückzuführen, da ich mich nicht unbedingt bewusster als zuvor ernährt hatte“, berichtet der 63-jährige Leichtathletik-Spartenleiter des TV Quierschied, Harald Tinnes. Seine Lauftreff-Truppe trifft sich immer an einer vor neun Jahren gebauten Hütte gegenüber dem Sportgelände, um in den Wald aufzubrechen. Dabei wird täglich außer donnerstags gestartet, wobei die einzelnen Zeiten in den Sommer- und Wintermonaten etwas variieren. Sie werden auf der Internetseite des TV Quierschied unter www.tv-quierschied.de bekannt gegeben.


Die Läufer absolvieren dabei Strecken zwischen zehn und 50 Kilometern und würden sich noch einmal über frischen Zuwachs freuen. „Früher waren wir ein sehr großer Lauftreff, aber viele Leute laufen heute nur noch für sich alleine - das ist schade.“ Auch die Alterstruktur des Lauftreffs habe sich in den vergangenen Jahren geändert, da der Nachwuchs ausbleibt. Der älteste noch aktive Läufer ist Fritz Vogtland mit 74 Jahren. Am Angebot kann das schwindende Interesse aber nicht liegen: „Wir haben hier im Wald die vielleicht schönsten Laufstrecken im gesamten Saarland. Da siehst du auf dem Parkplatz Nummerschilder aus dem ganzen Land. Wenn wir all die Leute, die alleine laufen, für unseren Lauftreff gewinnen könnten, wäre dies eine tolle Sache. Laufen in der Gemeinschaft macht einfach viel mehr Spaß als alleine“, sagt Tinnes, der auf die Streckenvielfalt rund um Quierschied verweist. Das geht bei 3,6 Kilometern los und endet bei 17.

Die Lauftreff-Hütte wird gut frequentiert, wie auch der 59-jährige Jürgen Baltes zu berichten weiß. „Hier wird gerne gefeiert, oder man kann sich auch bei Regen hier umziehen. Ich war früher Fußballer und laufe hier unheimlich gerne. Im Sommer ist überall Schatten und das regelmäßige Laufen hält richtig fit und gesund. Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen, als nach Feierabend und am Wochenende im Wald zu laufen. Unterwegs kann man sich in der Gemeinschaft über sämtliche Themen unterhalten und bemerkt dann auch nicht so die Anstrengung“, erklärt Baltes.

Anfang Mai jedes Jahres richtet der TV Quierschied einen Freundschaftslauf aus, der zu Beginn der SLB-Laufsaison steht. Und Mitte Juni folgt dann noch ein Volkslauf mit Strecken über zwei, fünf und zehn Kilometer. Außerdem tritt die Leichtathletik-Abteilung des TV Quierschied auch als Veranstalter des RAG-Hartfüßler-Trails auf. Hartfüßler wurden früher die Bergleute genannt, da sie auf den „schwarzen Wegen“ Tag für Tag zur Grube und wieder zurückgehen mussten. Im Rahmen dieses Trails können die Teilnehmer auf Bergmannspfaden im Saarkohlenwald 250 Jahre Industriegeschichte hautnah erleben. Der Lauf findet immer Mitte Mai statt. Tinnes ist überzeugt: „Man sieht also, dass sich bei uns etwas tut. Aber wie gesagt: Wir würden uns über neue Läuferinnen und Läufer in unserer schönen Gemeinschaft freuen und ihnen gerne die tollen Rundstrecken in unserem Waldgebiet beim gemeinsamen Laufen näher bringen.“


 ;