Wussten Sie, dass…

... Laufen die älteste Sportart der Welt ist? Laufen ist also mehr als ein Trendsport. Doch wer es damit ernst meint, sollte regelmäßig trainieren. Zum effektiven Training gehört eine gute Ausrüstung und Strecken mit geeignetem Laufuntergrund. Für viele Läufer ist Asphalt der beliebteste Laufuntergrund – vorallem für jene, die zügige oder längere Trainingsläufe schätzen. Großer Nachteil sind die viel schlechteren Dämpfungseigenschaften im Vergleich zu Naturböden. Das lässt sich mit den richtigen Laufschuhen ausgleichen.


 

 ... die Auswahl der Laufsocken über Erfolg und Misserfolg entscheiden kann? Eng anliegende Socken nehmen den Schweiß auf und fangen kleine Reibbewegungen zwischen Fuß und Laufschuh ab. Saugfähige, atmungsaktive Woll- oder Baumwollsocken sollten synthetischen Produkten vorgezogen werden. Zu große Socken führen zu schmerzhaften Blasen.


Laufen macht glücklich

... Laufen glücklich macht? Experten sind sich einig Laufen macht den Kopf frei, pumpt Sauerstoff in die Zellen und passionierte Jogger und Walker fühlen sich anschließend einfach großartig. Oft liest man vom so genannten „Runner’s High“, dem Hochgefühl durch körpereigene Glückshormone, die beim Laufen ausgeschüttet werden. Forscher der Unikliniken Bonn und München konnten die Botenstoffe im Gehirn von Marathon- und anderen Ausdauerläufern nachweisen. Allein das Gefühl, sich zum Sport aufgerafft zu haben, sorgt bereits für gute Laune.

... man mit kleinen Tipps den perfekten, persönlichen Laufstil finden kann? So sollten die Augen etwa zehn Meter nach vorne auf den Boden gerichtet werden. Das entlastet die Nackenmuskulatur und es läuft sich lockerer. Die Steuerung des Körpers beginnt im Kopf. Den Kopf aufrecht halten und auf eine entspannte Haltung der Halswirbelsäule achten. Die Arme pendeln locker in Laufrichtung. Unter- und Oberarm bilden fast einen rechten Winkel. Damit lässt sich viel Energie sparen, was besonders bei langen Läufen, den nötigen Zeitvorteil bringen kann.


… der älteste Mensch, der je einen Marathon beendete, der Inder Fauja Singh ist? Am 16. Oktober 2011 lief er die 42,195 Kilometer in 8:11 Stunden – mit 100 Jahren. Quelle: Guinness World Records.

2010 der Marathon 2500 Jahre alt wurde? Der Legende nach soll 490 vor Christus ein griechischer Bote nach der Schlacht bei Marathon 40 Kilometer nach Athen gelaufen sein, um den Sieg zu verkünden – und brach danach tot zusammen


… der teilnehmerstärkste Lauf Deutschlands 2013 der JP Morgan Corporate Challenge mit 68.709 Teilnehmern war? Der WOCHENSPIEGEL Firmenlauf Saarland landete mit 14.361 Teilnehmern auf dem 5. Platz der deutschen Firmenläufe.

… den Weltrekord im Marathon bei den Männern seit dem Berlin Marathon 2013 Wilson Kipsang Kiprotich (Kenia) mit 2:03:23 Stunden hält, bei den Frauen seit dem London Marathon 2003 Paula Radcliffe (England) mit 2:15:25 Stunden?


... wissenschaftlich belegt ist: Laufen macht schlau? Die Universität Ulm hat in einer Studie herausgefunden, dass regelmäßiges Laufen die Gehirnaktivitäten stärkt...

... im Durchschnitt Deutsche pro Trainingseinheit 6,4 Kilometer laufen und 36 Minuten lang unterwegs sind? Quelle: Asics-Laufstudie.

… morgens, noch vor dem Frühstück für die Mehrheit der Deutschen die liebste Zeit zum Laufen ist? Quelle: Asics-Laufstudie


 ;